Beyond Bulls & Bears

Die Herausforderungen des Klimawandels für Konsumgüterhersteller
Perspektiven

Die Herausforderungen des Klimawandels für Konsumgüterhersteller

Als aktiver Anlageverwalter mit dem festen Bestreben, die Analyse der Themen Umwelt, Soziales und Governance in seinen Anlageprozess einzubeziehen, stellt sich Franklin Templeton seiner Verantwortung, das Bewusstsein für Probleme des Klimawandels zu erhöhen. In Zusammenarbeit mit dem Carbon Disclosure Project war Franklin Templeton kürzlich Mitveranstalter eines Runden Tisches über die Vorbereitungen von Konsumgüterherstellern auf den Übergang in eine emissionsarme Wirtschaft. In diesem Beitrag teilt uns Julie Moret, Head of ESG bei Franklin Templeton, ihre Eindrücke mit.

Was ETF-Liquidität in turbulenten Marktphasen bedeutet
ETFs

Was ETF-Liquidität in turbulenten Marktphasen bedeutet

Angesichts der jüngsten Entwicklungen am britischen Investmentmarkt macht sich der ein oder andere Anleger wieder vermehrt Sorgen um die Liquiditätslage. Und wie nicht anders zu erwarten wäre, sind dabei auch börsengehandelte Fonds (ETFs) wieder ins Visier der Kritiker gekommen. Unser Head of EMEA ETF Capital Markets Jason Xavier argumentiert jedoch, dass ETFs Anlegern in turbulenten Zeiten Flexibilität und Markttransparenz bieten können.

Die vorgeschlagene Taxonomie für nachhaltige Finanzen aus der Sicht eines Anlegers
Perspektiven

Die vorgeschlagene Taxonomie für nachhaltige Finanzen aus der Sicht eines Anlegers

Können Stakeholder (Aufsichtsbehörden, politische Entscheidungsträger und Marktteilnehmer) einen nachhaltigen Finanzrahmen entwickeln, der Endkunden gute Dienste leistet? Die technische Expertengruppe der Europäischen Union hat kürzlich ihre abschließenden Empfehlungen zur Taxonomie für ein nachhaltiges Finanzwesen veröffentlicht. Hierbei wurden gemeinsame Kriterien zur Klassifizierung ökologisch nachhaltiger Tätigkeiten, welche den Übergang hin zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft unterstützen, festgelegt. Nachdem sie das Thema gerade bei der Responsible Investor Europe Conference in London diskutiert hat, bietet Julie Moret, Head of ESG bei Franklin Templeton, hier ein direktes Feedback hinsichtlich der Nutzbarkeit und der Konsequenzen für Anleger.

Neue Anlagechancen im Technologiesektor jenseits der FAANG-Aktien
Aktien

Neue Anlagechancen im Technologiesektor jenseits der FAANG-Aktien

Was gibt es jenseits der großen Namen, die den Technologiesektor dominieren? Jonathan Curtis betrachtet weniger bekannte Aktien, die beim Vollzug des digitalen Wandels eine entscheidende Rolle spielen.

Warum wir die EZB-Nominierung Lagardes positiv einschätzen
Anleihen

Warum wir die EZB-Nominierung Lagardes positiv einschätzen

Christine Lagarde mag als Kandidatin für die Spitzenposition in der Europäischen Zentralbank (EZB) zwar überrascht haben, David Zahn, Head of European Fixed Income, sieht darin jedoch eine positive Wahl. Er erklärt, warum sich sowohl ihre Erfahrung als auch ihr Mangel an Erfahrung als positiv erweisen könnten, wenn sie den Posten tatsächlich bekommt. Zudem ist er davon überzeugt, dass die EZB konsequent an ihrem Lockerungskurs festhalten dürfte – ganz gleich, wer an ihrer Spitze steht.

Sind die Anleger heute zu sorglos?
Anleihen

Sind die Anleger heute zu sorglos?

Michael Hasenstab, CIO Templeton Global Macro, teilte kürzlich seine Sichtweise auf Investitionen beim FundForum International 2019 in Kopenhagen mit. Er erläutert, warum er denkt, dass viele Anleger heute zu selbstgefällig sind, was bei einigen zu einer "gefährlichen" Risikobereitschaft führt. Er warnt auch davor, dass das nächste Jahrzehnt für Investoren nicht wie das letzte sein wird.

Was sind die wirklichen Gründe für die Volatilität am Ölmarkt?
Perspektiven

Was sind die wirklichen Gründe für die Volatilität am Ölmarkt?

„Derzeit scheint sich der Markt unserer Einschätzung nach stärker auf den schwachen Ausblick für die globale Ölnachfrage und weniger auf mögliche angebotsseitige Störungen im Nachgang der jüngsten Tankerangriffe zu konzentrieren.“ – Fred Fromm

Lautstarke Forderungen der Märkte nach Zinssenkungen versetzen US-Notenbank in schwierige Lage
Anleihen

Lautstarke Forderungen der Märkte nach Zinssenkungen versetzen US-Notenbank in schwierige Lage

Bei ihrer Junisitzung beließ die US-Notenbank ihre Zinsen unverändert. Sie betonte ihren datengesteuerten Ansatz für geldpolitische Entscheidungen, wies jedoch darauf hin, dass die Argumente für niedrigere Zinsen ihrer Meinung nach stärker werden. Sonal Desai, CIO der Franklin Templeton Fixed Income Group, gibt ihre Einschätzung der Situation und erklärt, warum die Notenbank die kommende Marktvolatilität damit womöglich verschärfen dürfte.

Handelskrieg: Die zweite Front
Aktien

Handelskrieg: Die zweite Front

"Wir gehen davon aus, dass sich die Handelskriege mit sowohl China als auch Mexiko hinziehen könnten, da beide Fronten (Arbeitsplätze/Einwanderung) die Wählerbasis von Präsident Trump ansprechen und der Präsident parteiübergreifende Unterstützung für die Maßnahmen gegen China genießt.“ – Stephen Dover, Head of Equities

Eine neue Sicht auf die Geld-Brief-Spannen für ETF-Anleger
ETFs

Eine neue Sicht auf die Geld-Brief-Spannen für ETF-Anleger

Jason Xavier befasst sich mit Geld-Brief-Spannen und erläutert, warum einige der am stärksten genutzten Kennzahlen für ETF-Anleger irreführend sein können.

Gedanken zur aktuellen Lage: Umgang mit dem technologischen Wandel
Anleihen

Gedanken zur aktuellen Lage: Umgang mit dem technologischen Wandel

Ende Mai fand das jährliches Global Investor Forum in San Francisco statt. Das Forum ist stets eine großartige Gelegenheit, um mit unseren Kunden unsere Einschätzung des globalen Konjunkturausblicks und der Anlagemärkte zu teilen und gemeinsam von Managern aus Top-Unternehmen und Vordenkern, die als externe Referenten zu uns stoßen, Neues zu erfahren. Für unser Forum 2019 wählten wir Technologie und Innovation als Leitthema. Die Referentenliste umfasste eine Reihe von Koryphäen, darunter Shantanu Narayen, Chief Executive Officer (CEO) bei Adobe, den Workday-CEO Aneel Bhusri und Daniel Schulman, CEO von PayPal.

Meine Gedanken zur aktuellen Lage: Die EU – 28 verschiedene Wege
Anleihen

Meine Gedanken zur aktuellen Lage: Die EU – 28 verschiedene Wege

Das Ergebnis der jüngsten Wahl zum Europäischen Parlament lässt sich als nicht eindeutig beschreiben – wie es in Angelegenheiten der Europäischen Union (EU) oft der Fall ist. Es ist für jeden etwas dabei: Die populistischen Parteien haben sich gegenüber den vorherigen Wahlen erheblich gesteigert, aber auch nicht so sehr, wie sie gehofft und andere gefürchtet hatten.