Beyond Bulls & Bears

Selbstfahrende Fahrzeuge: Beurteilung der möglichen Folgen
Perspektiven

Selbstfahrende Fahrzeuge: Beurteilung der möglichen Folgen

Der Wettlauf zur Entwicklung selbstfahrender Fahrzeuge gewinnt weiter an Fahrt. Hierbei geht es nicht nur um Pkw, sondern auch um Lkw und Busse. Die Technologie für autonome Fahrzeuge birgt wahrlich das Potenzial zur Umgestaltung vieler Branchen, wie wir uns das vielleicht noch nicht vorstellen können. Vor kurzem brachte Franklin Templeton Investments Branchenexperten zusammen, um mit ihnen über die Zukunft dieser Technologie zu sprechen.

Was haben Risikomanagement und Mondflüge gemeinsam?
Anleihen

Was haben Risikomanagement und Mondflüge gemeinsam?

Risikomanagement bildet ein Kernelement zahlreicher Initiativen, von der Raumfahrt bis hin zur Anlageverwaltung. In beiden Fällen erfordert das Erreichen der gesteckten Ziele ein Bewusstsein dafür, was schief gehen könnte, sowie eine sorgfältige Beachtung sämtlicher Details bei sich häufig ändernden Bedingungen, um eine möglichst reibungslose Reise zu gewährleisten. Tilak Lal, Vice President, Performance Analysis & Investment Risk bei Franklin Templeton Investments, beschreibt, welche Risiken im Anlagebereich bestehen und warum ein effektives Risikomanagement erfolgsentscheidend ist.

Der lange Weg der Fed zur Bilanzverkürzung
Anleihen

Der lange Weg der Fed zur Bilanzverkürzung

Die mehrjährige, massive Verlängerung der Fed-Bilanz hat sich bekanntermaßen stark auf die Anlagemärkte ausgewirkt und für sinkende Renditen und eine Abflachung der Renditekurve gesorgt. Doch die Anleger erwarten nun scheinbar, dass der Umkehrprozess - wenn überhaupt - nur geringe Auswirkungen haben wird. Wir teilen diese Meinung nicht.“ – Michael Hasenstab, 8. November 2017

Vorbereitungen auf eine mögliche Welt ohne LIBOR
Anleihen

Vorbereitungen auf eine mögliche Welt ohne LIBOR

"Wir halten einen etwaigen Wechsel vom LIBOR zu einem anderen Referenzsatz für bedeutsam. Kreditinstitute weltweit nutzen den LIBOR, um die Zinssätze für eine Vielzahl von Finanzprodukten festzusetzen, darunter Zinsswaps, Kredite für Studenten, Hypotheken, Collateralized Loan Obligations (CLOs) und variabelverzinsliche Kredite. Ein Wechsel würde bei Kontrakten und Kreditverträgen, bei denen es weltweit um Billionen von Dollar geht, Änderungen erfordern.“ – Mark Boyadjian und Reema Agarwal/Franklin Templeton Fixed Income Group

Globale börsennotierte Immobilien: ein wichtiger Baustein
Alternatives

Globale börsennotierte Immobilien: ein wichtiger Baustein

"Ein Grund für die gute Wertentwicklung bei Immobilien auch in einem Umfeld mit steigenden Zinssätzen besteht darin, dass steigende Zinssätze in der Regel mit Phasen höheren Wirtschaftswachstums einhergehen. Da die Wirtschaftsaktivität an Fahrt gewinnt, entstehen mehr Arbeitsplätze und die Löhne steigen wiederum. Die Nachfrage nach Immobilien geht in der Regel auch nach oben.“ – Wilson Magee, Franklin Real Asset Advisors

Verstehen die Märkte die Konsequenzen der Drosselung der EZB-Anleihenkäufe?
Anleihen

Verstehen die Märkte die Konsequenzen der Drosselung der EZB-Anleihenkäufe?

"Mit dieser Entscheidung [über eine Drosselung ihrer Anleihenkäufe] sollte die EZB nun Kurs auf eine Normalisierung ihrer Geldpolitik nehmen. Wir erwarten jedoch nicht, dass diese Reise von kurzer Dauer sein wird. Wir gehen davon aus, dass in der Eurozone noch auf längere Zeit mit einer lockeren Geldpolitik und niedrigen Zinsen zu rechnen ist.“ - David Zahn, Franklin Templeton Fixed Income Group