Beyond Bulls & Bears

Ein harter Brexit würde Unsicherheit für die Märkte eliminieren
Anleihen

Ein harter Brexit würde Unsicherheit für die Märkte eliminieren

Zweieinhalb Jahre nachdem das Vereinigte Königreich für einen Austritt aus der Europäischen Union gestimmt hat, nähert sich nun das Endspiel. Wie die Situation letztlich ausgehen wird, ist jedoch weiterhin alles andere als klar. David Zahn, Head of European Fixed Income, ist der Ansicht, dass sich die Finanzmärkte inzwischen nichts sehnlicher wünschen als ein Ende der Ungewissheit – selbst wenn dies bedeutet, die kurzfristigen Belastungen durch einen harten Brexit hinzunehmen.

Theresa May bleibt standhaft, aber was bedeutet das für Investoren?
Anleihen

Theresa May bleibt standhaft, aber was bedeutet das für Investoren?

Theresa May hat das Misstrauensvotum überstanden, zu welchem von euroskeptischen Mitgliedern ihrer eigenen Partei aufgerufen wurde. Sie wird das Vereinigte Königreich auf seinem Weg nach Brexit weiterhin führen. Doch David Zahn, Head of European Fixed Income, warnt davor, dass die Probleme von Theresa May noch nicht vorbei sind. Er prognostiziert weitere Volatilität der Finanzmärkte, argumentiert aber, dass es Möglichkeiten für kluge aktive Manager geben könnte.

Globale Märkte im Fokus – Februar 2016

Globale Märkte im Fokus – Februar 2016

Die USA sind nicht immun gegen eine schwache Entwicklung im Ausland, doch die Fundamentaldaten zeigen eine relative starke Wirtschaft.

Neuordnung der EZB-Sitzungen: Folgen für Anleger

Neuordnung der EZB-Sitzungen: Folgen für Anleger

Ich glaube, die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), die Frequenz der Treffen ihres Rats neu zu regeln, so dass geldpolitische Entscheidungen nicht mehr monatlich getroffen werden, hat für Anleger einige interessante Folgen - darunter eine potenzielle Reduzierung der Volatilität der Notenbank.