Beyond Bulls & Bears

Immer noch kein Weg zu einer Lösung des Brexit-Dilemmas in Sicht
Anleihen

Immer noch kein Weg zu einer Lösung des Brexit-Dilemmas in Sicht

Der Brexit könnte einmal mehr vertagt worden sein. Die Europäische Union hat angeboten, dem Vereinigten Königreich mehr Zeit einzuräumen, um zu entscheiden, wie sich der Austritt des Landes aus der Union gestalten soll. Die Maßnahme könnte kurzfristig zwar einen No-Deal-Brexit verhindern, unser Head of European Fixed Income David Zahn ist jedoch der Ansicht, dass die Probleme hierdurch lediglich auf einen späteren Zeitpunkt aufgeschoben werden.

Kann eine Verlängerung seitens der EU die Brexit-Pattsituation wirklich beheben?
Anleihen

Kann eine Verlängerung seitens der EU die Brexit-Pattsituation wirklich beheben?

Nach einigen nervenaufreibenden Stunden haben die Staats- und Regierungschefs der EU dem Antrag der britischen Regierung auf eine Vertagung des Brexit stattgegeben. Allerdings ist die gewährte Frist kürzer als sich Theresa May erwünscht hatte. David Zahn, Head of European Fixed Income, ist allerdings der Ansicht, dass die Entscheidung lediglich die Uhr zurückstellt. Er warnt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass das Vereinigte Königreich ohne Vertrag aus der Europäischen Union hinaustaumelt, nach wie vor hoch ist.

China: Auf der Suche nach einem neuen Gleichgewicht

China: Auf der Suche nach einem neuen Gleichgewicht

Auf Grundlage unserer detaillierten Analysen sind wir der Überzeugung, China wird auf Kurs bleiben ... während die Wirtschaft sich zu Konsum, Dienstleistungen und einer Fertigung mit größerem Mehrwert wandelt. Das könnte wichtige Auswirkungen auf die Weltwirtschaft haben.

Momentaufnahmen vom Asia Pacific Investor Forum 2015

Momentaufnahmen vom Asia Pacific Investor Forum 2015

Ob es um den Optimismus geht, der in die Eurozone zurückkehrt, oder die Auswirkungen des sich verlangsamenden Wachstums in China auf Australien - in verschiedenen Märkten in der ganzen Welt liegen Veränderungen in der Luft.

Gegen- oder Rückenwind für Anleger in festverzinsliche Anlagen?

Gegen- oder Rückenwind für Anleger in festverzinsliche Anlagen?

Als langfristige Investoren glauben wir, der Gleichgewichtszins – der Zinssatz, bei dem sich Angebot und Nachfrage ausgleichen – für mittelfristige US-Schatzpapiere sollte höher liegen und dürfte letztendlich auch steigen.

Investmentausblick für 2015: US-Kreditzyklus auf Zehenspitzen in den mittleren Bereich

Investmentausblick für 2015: US-Kreditzyklus auf Zehenspitzen in den mittleren Bereich

Eric Takaha, SVP, Franklin Templeton Fixed Income Group®, befasst sich damit, wie weit die Wirtschaft in den USA im Kreditzyklus fortgeschritten ist und mit den potenziellen Folgen steigender Zinsen.