Beyond Bulls & Bears

Snapshot View: Fed weiterhin im Wartemodus

Snapshot View: Fed weiterhin im Wartemodus

Wenn die USA tatsächlich eine „neue Normalität“ erreicht haben, in der das Wachstum dauerhaft niedriger ausfällt, geht die Fed mit ihrer laxen Geldpolitik das Risiko ein, eine Real- oder Vermögenspreisinflation anzuheizen.

Politik und die Widerstandskraft des Marktes

Politik und die Widerstandskraft des Marktes

Wenn ich den Zustand der Wirtschaft und der Märkte in den USA in zwei Wörtern beschreiben müsste, dann würde ich sagen: stabil und widerstandsfähig.

Brasilien im Mittelpunkt

Brasilien im Mittelpunkt

Die brasilianische Mittelschicht wünscht sich mehr Transparenz und hat einen wirtschaftspolitischen Rahmen geäußert, der wieder einen nachhaltigen Anstieg der Lebensstandards ermöglicht. Dies wird als starker Anreiz für die brasilianische Politik wirken, Strukturreformen voranzutreiben und das geschäftliche Umfeld zu verbessern.

Schwellenländer: Wo wir Chancen sehen

Schwellenländer: Wo wir Chancen sehen

Die wichtigste Veränderung in den Schwellenländern, die ihre Anfälligkeit für Finanzkrisen verringert, war vielleicht die deutliche Vertiefung der inländischen Finanzmärkte im vergangenen Jahrzehnt. In vielen Ländern ist durch das Aufkommen einer breiten Mittelschicht eine zuverlässige einheimische Anlegerbasis entstanden.

Ein globaler, makroökonomischer Blick auf die Folgen des Brexit

Ein globaler, makroökonomischer Blick auf die Folgen des Brexit

Es ist wichtig, das Ergebnis des Referendums in zwei Punkte zu unterteilen: erstens die dauerhaften Effekte, die es auf Großbritannien, Europa und die Weltwirtschaft haben dürfte, und zweitens die eher vorübergehenden Faktoren.

Global Macro Ungleichgewichte und Chancen

Global Macro Ungleichgewichte und Chancen

Aus Arbeitsmarktperspektive lässt sich eine Beibehaltung von Nullzinsen oder die Einführung einer Negativzinspolitik in den USA nur schwer rechtfertigen. Wir sind der Meinung, dass die Fed die Zinsen eher früher als später anheben sollte, um ihre Glaubwürdigkeit nicht zu verlieren.

2008 wiederholt sich nicht

2008 wiederholt sich nicht

Die Risikoaversion, die alle Schwellenmärkte erfasst hat, scheint ein Rekordmaß an übertriebenem Pessimismus erreicht zu haben, und wir sehen inmitten der Volatilität enorm viele attraktive Bewertungen und Chancen.

Inflation – tot oder nur vergessen?

Inflation – tot oder nur vergessen?

Die US- und die globale Wirtschaft befinden sich mittlerweile im sechsten Jahr ihrer Erholung nach der globalen Finanzkrise, und ihr Wachstum hat sich als widerstandsfähig gegenüber einer Reihe von Schocks erwiesen.

Warum wir wegen China nicht in Panik verfallen

Warum wir wegen China nicht in Panik verfallen

Insgesamt sind wir weiterhin der Ansicht, dass die Bedingungen für die chinesische Wirtschaft fundamental stabiler sind, als es die Märkte zuletzt haben vermuten lassen.

Demografische Probleme bremsen Wachstum in Japan

Demografische Probleme bremsen Wachstum in Japan

Ein wesentlicher Faktor, der Japans Wachstumsleistung bremst, war und ist die demografische Entwicklung. Japans Bevölkerung altert weiter rasant.

Japan: Streben nach Wachstum und Inflation

Japan: Streben nach Wachstum und Inflation

Abenomics (in Japan) stellt einen wahren Paradigmenwechsel dar und zeigt bereits deutliche Auswirkungen, doch der Weg zu nachhaltigem stärkeren Wachstum und zu einer ebensolchen Inflation ist noch weit.

Hasenstab sieht immense Chancen, wie sie nur alle paar Jahrzehnte auftreten

Hasenstab sieht immense Chancen, wie sie nur alle paar Jahrzehnte auftreten

Es gibt eine Handvoll Länder, die von den aktuellen Marktturbulenzen mitgerissen wurden und die wir für ungeschliffene Diamanten halten – mit Chancen, wie sie nur alle paar Jahre – oder bei manchen dieser Länder vielleicht nur einmal in der Geschichte vorkommen.