Beyond Bulls & Bears

Internationale Wachstumschancen in der COVID-19 Krise
Aktien

Internationale Wachstumschancen in der COVID-19 Krise

Während die Weltwirtschaft weiter mit der COVID-19-Pandemie kämpft, gibt es laut Don Huber, Portfoliomanager bei Franklin Equity Group, nach wie vor Chancen für Anleger. Er sucht nach internationalen Unternehmen, die imstande sind, diese Phase der Krise zu bewältigen, insbesondere in Regionen, in denen die Erholung schneller voranschreitet.

Innovationen bei Biotechnologie während COVID-19
Aktien

Innovationen bei Biotechnologie während COVID-19

Innovation war schon immer ein wichtiger Treiber für die Biotechnologie-Branche. Auch inmitten der COVID-19-Pandemie gibt es nach wie vor erhebliche Fortschritte bei der Entdeckung und Entwicklung innovativer Wirkstoffe.

Kurz notiert: Value vs. Growth? Ja, beides
Aktien

Kurz notiert: Value vs. Growth? Ja, beides

Unser Head of Equities Stephen Dover erklärt, warum Substanz- und Wachstumsanlagen keine unterschiedlichen Strategien darstellen.

kurz notiert: eine neue Globalisierung entsteht
Aktien

kurz notiert: eine neue Globalisierung entsteht

Stephen Dover, unser Head of Equities, äußert sich zur neuen Globalisierung, wie der Mittlere Westen der USA zum neuen aufstrebenden Markt werden könnte und was dies seiner Meinung nach für strategische Branchen und Lieferketten bedeutet.

Leben in Zeiten des Coranavirus
Aktien

Leben in Zeiten des Coranavirus

Das Coronavirus hat eine Reihe von Verhaltensänderungen in Gesellschaften weltweit erzwungen, unter anderem in der Art und Weise, wie wir arbeiten, einkaufen und mit anderen interagieren. Stephen Dover, unser Head of Equities, erörtert, welche Auswirkungen COVID-19 auf Anlegerentscheidungen gehabt hat.

Natürliche Ressourcen: Fokus bei Marktturbulenzen auf hochwertigen Chancen
Aktien

Natürliche Ressourcen: Fokus bei Marktturbulenzen auf hochwertigen Chancen

Werden sich die Rohstoffpreise nach dem Ende der Coronavirus-Pandemie erholen? Fred Fromm von der Franklin Equity Group schildert seine Einschätzung.

Ist Ihr Portfolio auf einen möglichen Waldbrand vorbereitet?
Multi-Asset

Ist Ihr Portfolio auf einen möglichen Waldbrand vorbereitet?

"Aus unserer Sicht könnte die Unsicherheit bei den Vorhersagen über Terminzinssätze, Inflation und Unternehmensgewinne mit der Verlangsamung des weltweiten Wachstums zunehmen.“ – Wylie Tollette, Franklin Templeton Multi-Asset Solutions

Das Ende eines Börsenzyklus verläuft normalerweise anders
Aktien

Das Ende eines Börsenzyklus verläuft normalerweise anders

Dylan Ball, Head of European Equity Strategies bei der Templeton Global Equity Group, erklärt, warum der aktuelle Aktienmarktzyklus in Europa noch über längere Zeit hinweg anhalten könnte und warum er mit einer Belebung der grenzüberschreitenden Fusions- und Übernahmetätigkeit rechnet.

Volatile Märkte: Sind die Hochfrequenzhändler verantwortlich?
Aktien

Volatile Märkte: Sind die Hochfrequenzhändler verantwortlich?

„Nach unserer Auffassung spielt der Hochfrequenzhandel bei Ausschlägen nach oben oder unten, die verstärkt werden könnten, wenn Aktien oder Märkte eine niedrige Liquidität aufweisen, ein Rolle.“ – Stephen Dover, Head of Equities

Wandelanleihen: Glauben Sie nicht alles, was Sie hören
Aktien

Wandelanleihen: Glauben Sie nicht alles, was Sie hören

„Als langfristige Anleger ändert sich unsere allgemeine Einschätzung wandelbarer Wertpapiere nicht von Quartal zu Quartal bzw. in Phasen erhöhter Marktvolatilität.“ - Alan Muschott, Franklin Equity Group

Was sind die Gründe für die jüngsten Schwankungen an den Aktienmärkten?
Aktien

Was sind die Gründe für die jüngsten Schwankungen an den Aktienmärkten?

In den vergangenen Monaten mussten Aktienanleger mit etwas zurechtkommen, das sie schon länger nicht mehr erlebt hatten: Volatilität. Auch wenn das Auf und Ab beunruhigend sein kann, schafft Volatilität für langfristig orientierte Anleger unter Umständen auch Chancen. Stephen Dover, unser Head of Equities, erläutert, wo er neue Chancen sieht, und ergründet die Ursachen für die jüngsten Turbulenzen am Markt.

Was bedeutet ein „Shutdown“ der US-Regierung für Anleger?
Aktien

Was bedeutet ein „Shutdown“ der US-Regierung für Anleger?

US-Kongressabgeordnete befinden sich in einer Zwickmühle über den Bau einer Grenzmauer zwischen den USA und Mexiko. Die Drohungen Präsident Trumps, die Regierung lahmzulegen, wenn das Gesetz nicht verabschiedet wird, lassen Fragen und Unsicherheiten aufkommen, die zu den erhöhten politischen Risiken beitragen werden, die Anleger berücksichtigen müssen. Stephen Dover, Head of Equities bei Franklin Templeton Investments, erläutert seine Einschätzung der möglichen Konsequenzen.